weberbrunner architekten

Mehrfamilienhäuser H, Oberhasli

Projektstand: In Planung mit BIM

  • Bauherrschaft:  Privat
  • Typologie:  Mehrfamilienhaus
  • Anzahl Wohnungen:  14
  • Auftrag:  Direktauftrag
  • Bearbeitung:  2018 - 2022
  • Funktion:  Architektur
  • Leistungen:  100 % inkl. Bauleitung
  • Konstruktion:  Massivbau, Sparrendach

Die Bauordnung der Gemeinde Niederhasli sieht für die Kernzone einfache Gebäudevolumen mit Satteldach vor, analog der bäuerlichen Grossvolumen in der Nachbarschaft. Wie bei den Altbauten erhalten die beiden neuen Wohnhäuser ein schützendes Dach ohne Aufbauten. Weil die Belichtung der Wohnungen über die Stirnfassaden von Ost und West erfolgt, kommen die Dachwohnungen auch ohne Gauben in den Genuss von Luft, Licht und Sonne. Einfache Dachflächenfenster sorgen für zusätzliche Lichtpunkte.

Grundriss 1. OG

Der Logik der Belichtung folgend erstrecken sich die Wohnungen im Grundriss längs in Firstrichtung. An der Ostfassade liegen Schlafzimmer, gegen die Veranda im Westen sind die Wohnräume angeordnet – das Wohnzimmer und etwas zurückversetzt die Küche mit Essplatz.

Zwischen den beiden Wohnhäusern spannt sich ein kleiner Vorplatz auf. Hier liegen die Hauszugänge, hier können sich Nachbarn treffen und Kinder spielen. Die privaten Aussenräume der Wohnungen befinden sich konstruktiv vorgestellt an den Westfassaden, zum grossen Garten hin orientiert. Diese Veranden erstrecken sich über die gesamte Gebäudetiefe, geschützt unter dem Hauptdach und gestalterisch ins Gebäudevolumen integriert.

Bauingenieur: wlw Bauingenieure AG
Elektroplaner: GODE AG ZÜRICH
HLS-Planer: P. Schärli und Partner Sanitärplanung GmbH
Bauphysik: Ingenieurbüro M. Künzler
Konstruktiver Brandschutz: Holzbaubüro Reusser GmbH

Wohnüberbauung Hagmannareal, Winterthur

Projektstand: Realisiert

MFH Im Amt, Gutenswil

Projektstand: Realisiert

Offene Rennbahn, Zürich-Oerlikon

Projektstand: Realisiert